Am Abstellbahnhof befindet sich ein vierständiger Lokschuppen, in etwa der neuen Tfz Halle am Innsbrucker Hauptbahnhof nachgebildet.

Hier der ursprüngliche Zustand:

Unser Tischlermeister hat sein Aufgabengebiet erweitert und sich als Hochbaubahnmeister spezialisiert, der Schuppen wurde neu überarbeitet.

Als neueste Aufgabe wurden die Einfahrtstore des Lokschuppens neu gebaut und funktionierend eingebaut. Mittels Unterflurmotoren werden sie nun angetrieben und vom PC aus angesteuert.

Bilder von der Montage:

Die Türen haben selbstgemachte Scharniere.

Mittlerweile wurde der Lokschuppen innen ausgeräumt, besser stabilisiert und bekommt demnächst eine neue Innenbeleuchtung.

Im weiteren Zuge wurde der Remise eine neue Farbe gegeben

und bekam eine Innenbeleuchtung

Fertigstellung und Testbetrieb: